Warning: preg_match(): Compilation failed: unmatched closing parenthesis at offset 38 in /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/fix404errorlinks/fix404errorlinks.php on line 1207

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/fix404errorlinks/fix404errorlinks.php:1207) in /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/eprivacy/helper.php on line 86

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/fix404errorlinks/fix404errorlinks.php:1207) in /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/eprivacy/helper.php on line 86

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/fix404errorlinks/fix404errorlinks.php:1207) in /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/eprivacy/helper.php on line 86

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/fix404errorlinks/fix404errorlinks.php:1207) in /www/htdocs/w0102e37/OSD_joo3/plugins/system/eprivacy/helper.php on line 86
Kostenlose Scheidungsberatung - Beratungshilfeschein bei Sozialhilfe oder Hartz-IV - Online Scheidung Deutschland
0251 - 57775
oben
Kostenlose Scheidungsberatung Sozialhilfe oder Hartz-IV

Kostenlose Scheidungsberatung - Beratungshilfeschein bei Sozialhilfe oder Hartz-IV

Was können Sie tun, wenn Ihnen für eine Scheidungsberatung das Geld fehlt?

Sie können beim zuständigen Amtsgericht einen sogenannten Beratungshilfeschein beantragen! Die Inanspruchnahme einer Scheidungsberatung durch einen Rechtsanwalt kostet in der Regel Geld.

Aber was ist also zu tun, wenn Sie über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen, um die Rechtsanwaltsgebühren z.B. für eine Beratung zur Trennung, Scheidung, zu den für ein Scheidungsverfahren anfallenden Scheidungskosten, zum Unterhalt, zum Zugewinn und so weiter, verfügen?

Der Gesetzgeber hat für solche Fälle, zum Beispiel bei Sozialhilfe oder Hartz-IV-Bezug, die Möglichkeit eröffnet, sogenannte Beratungshilfe zu beantragen.
Beim zuständigen Amtsgericht am Wohnsitz kann daher ein Beratungshilfeschein beantragt werden, der dann einem Rechtsanwalt der Wahl vorgelegt wird. Dieser rechnet seine Gebühren anschließend direkt mit dem Gericht ab und kann maximal einen Eigenanteil von 15,- Euro von Ihnen verlangen. Vielfach sehen die Rechtsanwälte allerdings von der Erhebung dieser 15,- Euro ab, so dass Ihnen in diesem Fall für die Scheidungsberatung überhaupt keine Kosten entstehen. Es besteht auch die Möglichkeit direkt zum Rechtsanwalt zu gehen und diesen zu bitten, Beratungshilfe zu beantragen. Für den Fall allerdings, dass der Antrag abgelehnt wird, muss der Antragsteller die angefallenen Rechtsanwaltskosten selbst. Daher ist es meistens ratsam, den Aufwand in Kauf zu nehmen und die Beratungshilfe eigenständig zu beantragen. Grundsätzlich ist jeder Anwalt verpflichtet, Beratungshilfe zu leisten und einen Beratungshilfeschein auch zu akzeptieren, obwohl er für die Beratung eine deutlich geringere Vergütung als üblich erhält. Ablehnen darf der Anwalt eine Beratung nur im Ausnahmefall, wenn er besondere Gründe glaubhaft machen kann.

Abschließend soll nicht unerwähnt bleiben, dass Rechtsanwälte, die eine sogenannte Online Scheidung anbieten, vielfach ebenfalls eine kostenlose Scheidungsberatung anbieten.

Nehmen Sie hierzu gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf!